Statt Weihnachtsgrüße

Statt Weihnachtsgrüße:
Lieber an den Hilfsverein spenden

statt-weihnachtsgruesse

USINGEN, STADT – „Von wo man den Feldberg sieht, da helfen wir“, erklärt Günter Klärner vom Verein „Wir helfen“. Bei der sogenannten stillen Hilfe werden Wünsche erfüllt oder in Not geratenen Familien unter die Arme gegriffen, ohne dass hierbei groß etwas an die Öffentlichkeit kommt.

Und weil zurzeit die Kindergärten im Altkreis Usingen gefragt werden, ob hier Hilfe vonnöten ist, kam die Spende der Firma Haufe gerade recht. Der neue Geschäftsführer Murat Usta verzichtet auf Weihnachtsgrüße oder Geschenke an die Kunden und spendete stattdessen 1000 Euro an den Hilfsverein. „Auch in Usingen gibt es viele Menschen, die Hilfe benötigen. Daher möchten wir gerne „Wir helfen“ aktiv unterstützen und an unserem Erfolg teilhaben lassen“, so Usta.

Der 39-jährige Diplom-Ingenieur hat am 15. September seine Position bei Haufe angetreten. Er könne auf ein sehr gutes und hoch motiviertes Team zurückgreifen, so Usta. Die Firma Haufe feiert im nächsten Jahr ihren 70. Geburtstag und ist seit März eine Tochter der Stemas AG. Haufe gehört zu den führenden Herstellern von kundenspezifischen Induktivitäten und Blechbearbeitung. Das Unternehmen entwickelt, produziert und vertreibt seine Produkte an den Standorten Usingen und in Grünhain-Beierfeld (Sachsen).

Auf dem Bild sind Manuela Reiß (von links), Günther Klärner, Murat Usta, Bärbel Wörner, Michaela Knoth, Cornelia Schwarze und Tanja Riegel bei der offiziellen Scheckübergabe.

Quelle: Usinger Anzeiger am 14.12.2016
Foto: Jung

Advertisements