Wenn die Politiker Schlager schmettern…

gala-2016_3

Bürgermeister Wernard und die Magistratskollegen sowie Ortsbeiräte singen „Rot sind die Rosen“

 

08.11.2016 – SENIORENNACHMITTAG
Stadt Usingen lädt gemeinsam mit dem Verein „Wir helfen“ alle älteren Mitbürger zum Fest ein

USINGEN – (cju). Wenn Bürgermeister Steffen Wernard (CDU) auf der Bühne steht und mit seinen Kollegen aus dem Magistrat sowie Ortsbeiräten Schlager schmettert – dann ist Seniorennachmittag der Stadt.

Schon seit Jahren wird dieser gemeinsam mit dem Verein „Wir helfen“ organisiert und erfreut sich großer Beliebtheit bei den älteren Mitbürgern. 1. Vorsitzende Heike Anders und Moderator Christian Konieczny erfreuten sich an der etwas schrägen Version von „Rot sind die Rosen“ und auch das Publikum war nicht allzu kritisch, was den Gesang anging.

Mit den Schülerinnen der Christian-Wirth-Schule, die nicht nur Servietten gefaltet, sondern auch den Service übernahmen, ging es über zu Kaffee und Kuchen. Mehr als 70 Kuchenspenden, privat oder von heimischen Bäckern, waren zusammengekommen und versüßten den Sonntagnachmittag zusätzlich.

Die Hausband von „Wir helfen“, die Gipfelstürmer, spielten und sangen zur Unterhaltung und danach zog Heike Anders nochmals die Spendierhosen an und überreichte weitere Schecks an gemeinnützige Institutionen. Dies hatte sie am Samstagabend auch schon, gemeinsam mit Schirmherr Fred Feustl gerne getan und insgesamt wurden 13 500 Euro für gute Zwecke übergeben. MS-Selbsthilfegruppen, Palliativteams oder auch die DRK-Initiative „Aufgetischt“ kommen regelmäßig in den Genuss einer zusätzlichen Finanzspritze.

Danach startete das große Unterhaltungsprogramm, welches wahrscheinlich bei den Senioren kaum Wünsche offen ließ.

Zunächst waren Iryna Shatilo und ihr Ehemann Robert Varaday an der Reihe. Die beiden Musiker beherrschen ihre Instrumente, sie das Klavier, er die Geige, virtuos und brachten bekannte Melodien aus den Genres Oper, Operette und Musical zu Gehör.

Die Lachmuskeln der Gäste strapazierte der Comedian Karl-Eugen Läberle vortrefflich – der Stuttgarter suchte den Schulterschluss zum Publikum und konnte mit seinem Witz und der Freude, mit der er dabei war, voll und ganz überzeugen.

Viele der Gäste waren aber auch wegen Tommy Steiner gekommen. Der Schlagerstar sorgte mit seinen Liedern für viel Freude im Publikum. Auch er ist eher ein Star zum Anfassen, der zwar auf der Bühne seinen Auftritt begann, dann aber gerne auch in die Stuhlreihen ging, um so näher dran zu sein.

Quelle: Usinger Anzeiger
Text und Foto: Jung

Advertisements